Autor Archiv

Die Segelwoche der 7bM und 8cM in Prien am Chiemsee (27. – 31.05.2019)

Eine Woche lang lernten die Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. M-Klasse mit ihren Klassleitern Herr Schreiber und Frau Kellmann die Grundbegriffe des Segelns am Chiemsee. In Theorie und Praxis wurden die Knoten besprochen und geübt, um die Segel und das Boot selbst festzumachen, erklärt, was Wanten, Baum, Fock, Fockfall, Klampen, Backbord, Steuerbord, Luv und Lee, Großsegel und Großschot sind und wie man alles verwendet, um auf dem Wasser ohne Paddel sein Schiff manövrieren zu können. Das Wetter meinte es nicht gut mit uns. Der Chiemsee selber war schon von den heftigen Regengüssen der Vorwoche überschwemmt, so dass man immer eigens mit Motorbooten in Gruppen auf die Segelboote gebracht werden musste, weil ein einfaches Einsteigen vom überspülten Steg aus nicht möglich war.

Taizé – Eine Woche voller wertvoller Erfahrungen

Das Leben in der ökumenischen Bruderschaft in Taizé (Frankreich) ist einfach und hat deshalb einen besonderen Reiz und Wert. Trotz umfangreichem Programm, wie Andachten (dreimal täglich), Bibeleinführung, gemeinsame Gruppenstunden oder kleine Arbeitseinsätze haben Jugendliche vor allem eins: Zeit für Gespräche und Ruhe, um über das eigene Leben nachzudenken. Darum machten sich sieben Schülerinnen und Schüler der Karl-Dehm-Mittelschule Schwabach mit zwei ihrer Lehrkräfte auf den Weg zum ökumenischen Jugendtreffen, um eine Woche mit vielen anderen Jugendlichen aus den verschiedensten Ländern in Taizé zu verbringen.

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Freitag, 10. Mai 2019, kurz nach der zweiten Pause:

Aufgeregt betraten die sechs Klassensieger unserer 6. Jahrgangsstufen das Klassenzimmer, in dem alle Mitschüler schon gespannt darauf warteten, wer wohl in diesem Jahr den Titel des besten Lesers erhalten würde. 

Zu Beginn begrüßte Fr. Gömmel alle Schüler, Lehrer und die Jury. Diese setzte sich zusammen aus unserer Konrektorin – Fr. Barwig, den Klassenlehrern unserer 5. Jahrgangsstufen – Hr. Fatzler, Fr. Hofmockel, Fr. Schleicher  und Fr. Pilhofer – unserer Förderlehrerin. Vielen Dank an dieser Stelle, dass sich alle für diesen Event Zeit genommen haben. Nach der Begrüßung erhielten die jeweiligen Klassensieger ihre Urkundenund wurden dabei gleich vorgestellt: