Autor Archiv

18 neue Schulsanitäter*innen

Im laufenden Schuljahr wurden wieder Schülerinnen und Schüler der Karl-Dehm ‘Mittelschule Schwabach von

Christine Thoma und Jochen Wittmann vom Bayerischen Roten Kreuz erfolgreich zu Schulsanitätern ausgebildet.

Auch an diesem Ausbildungstag zeigten sich die Kinder hochmotiviert und waren voll und ganz bei der Sache. 

Am Ende des  lehrreichen Tages konnten 18 Schülerinnen und Schüler stolz ihre Urkunden in Empfang nehmen.

Mit den frischgebackenen Sanis verfügt die Schule jetzt insgesamt über 32 fertig ausgebildete Schulsanitäter,

die während der Schulpausen und des Unterrichtes freiwillig die großen und kleinen ” Notfälle” ihrer Mitschülerinnen

und Mitschüler versorgen.

 

Text: Christine Thoma

 

Bilder: Claudia Hirner (Betreuerin der SchulAG Schulsanitäter*innen)

Hallo Auto

Sicherheit geht vor! Deshalb nahmen alle Klassen der fünften Jahrgangsstufe der Karl-Dehm-Mittelschule auch in diesem Jahr an einem von der ADAC-Stiftung zur Verfügung gestellten Programm teil, das die Kinder altersgerecht und praxisnah für die Herausforderungen des Straßenverkehrs wappnen soll. Erst vor einigen Wochen mussten die Jüngsten zu Schuljahresbeginn einen komplett neuen Schulweg zu uns an die Karl-Dehm-Mittelschule erlernen und sich mit den neuen Herausforderungen im Straßenverkehr auseinandersetzen. Kurz vor den Herbstferien ging es deshalb zum Training, um zum Beispiel Geschwindigkeit und Bremsweg eines Fahrzeugs richtig einzuschätzen. Pädagogisch einfühlsam und in kleinen Schritten führte eine Mitarbeiterin der ADAC-Stiftung die Kinder geduldig durch das Programm, sodass es zum einen niemandem langweilig wurde und zum anderen aber auch der Ernst der Sache verstanden wurde. Auf spielerische Art und Weise wurden die Kinder anhand von realen Verkehrssituationen im geschützten Raum für die größten Gefahren sensibilisiert. Wie lange ist meine und auch die Reaktionszeit des anderen Verkehrsteilnehmers? Warum und wie schnalle ich mich im Auto richtig an? Wie groß ist die Gefahr der Ablenkung beim Benutzen meines Handys im Straßenverkehr? Diese und weitere Fragen wurden an diesem Tag beantwortet. Die Aktionen und Übungen fanden bei allen Teilnehmer*innen großen Anklang und weckten, mit viel Spaß und Spannung, ein Gefühl für manch schwierige Situation im Straßenverkehr. Auch die örtliche Polizei wurde in das Geschehen einbezogen und sorgte für die Verkehrssicherheit bei der Durchführung der Aktionen.

Wir hoffen mit dieser alljährlichen Aktion dazu beizutragen, dass unsere Schüler*innen für die Herausforderungen des Straßenverkehrs ein Gefühl bekommen und im Straßenverkehr rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst miteinander umgehen. Wir wünschen uns, dass nie ein Kind beim Schulweg in Gefahr gerät und wir alle gemeinsam im Straßenverkehr aufeinander achten.

Text/Bild: Kosmann/Schorr

Memmert unterstützt Karl-Dehm-Mittelschule mit Laptops

Die Ganztagesklasse 9GT der Karl-Dehm-Mittelschule Schwabach darf sich über Laptops für alle 15 Schüler und Schülerinnen freuen. Das Schwabacher Unternehmen Memmert GmbH + Co. KG überreichte, vertreten durch die dort angestellte Betriebspsychologin Melitta Sluka, generalüberholte Laptops an die Schule.

 



Melitta Sluka (3.v.r) überreicht im Namen der Memmert GmbH + Co KG Laptops an die Schüler und Schülerinnen der Klasse 9GT sowie an die Klassenleitung Birigit Rewald-Brunner (2.v.r) und die Rektorin Silvia Schorr (rechts).

Die Karl-Dehm-Schule Schwabach setzt sich bereits seit Jahren für eine Digitalisierung des Unterrichts ein. Der Einsatz von Tablets, MS Teams, sowie diverse Bildungsprogramme erleichtert den Schülern und Schülerinnen das tägliche Lernen. Auch die Eltern werden seit einigen Jahren über die App Schulmanager über alle Neuigkeiten, Hausaufgaben, Elternbriefe etc. auf dem Laufenden gehalten. „Da wir schon seit Jahren Teil des Projekts „Digitale Schule 2020“ sind und nun auch mit „Prüfungskultur Innovativ“ zusammenarbeiten, haben wir das Glück, dass wir viel im Bereich Digitalisierung ausprobieren können. Deshalb hat uns die Umstellung auf Home Schooling während der Pandemie vor keine großen Herausforderungen gestellt. Unsere Schüler haben ihre Verleih-Ipads und Laptops einfach mit nach Hause genommen. Auch die Software, die wir für die Kommunikation und den Unterricht verwenden, war bereits vorhanden und bei allen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Eltern bekannt.“, so die Rektorin Silvia Schorr. Gerade die Ganztags-Abschlussklasse profitiert von den von der Memmert GmbH + Co. KG bereitgestellten Laptops. Zwar sind die meisten Jugendlichen im Umgang mit dem Smartphone wahre Meister, jedoch ist für den bevorstehenden Einstieg ins Berufsleben das Arbeiten am PC besonders wichtig. „Professionelle Bewerbungen schreiben, ordentliche Mails verfassen, richtig recherchieren – das alles wird von Auszubildenden heute erwartet.“, meint Klassenleitung Birgit Rehwald-Brunner. Die Ganztagesklasse arbeitet nicht nur während des klassischen Schulunterrichts mit den Laptops, z.B. mit dem Mathematikprogramm Bettermarks, sondern erledigt auch die Hausaufgaben, das Bewerbertraining und sogar viele Prüfungen digital. Auf interaktiven Lernplattformen werden Lehrinhalte nicht nur wesentlich ansprechender vermittelt, sondern Nutzer erhalten auch direkt Feedback zu ihren Aufgaben. Die Lernkurve ist somit wesentlich ausgeprägter, als bei analogen Unterrichtsformaten.

Eine gute Vorbereitung auf den Berufsalltag liegt auch der Memmert GmbH + Co. KG am Herzen. Erst Anfang September haben wieder elf junge Talente eine Ausbildung in insgesamt sieben verschiedenen Berufen im Hause Memmert begonnen. Auszubildende der Memmert GmbH + Co. KG erhalten neben einer fundierten Berufsausbildung auch ein kostenloses 365-Tage-Ticket der VGN, Nachhilfe und Englischunterricht, Einführungstage, sowie die Möglichkeit die vielfältigen Sportangebote des Unternehmens zu nutzen. Um möglichst vielen jungen Menschen den Karrierestart zu erleichtern, ist die Memmert GmbH + Co. KG sehr daran interessiert regionale Schulen nachhaltig zu unterstützen und engagiert sich deshalb aktiv für Digitalisierungsprojekte.