Virtueller Rundgang durch unsere Schule

Virtueller Rundgang durch unsere Schule

Ein virtueller Rundgang durch die Schule. Hier siehst Du, wie es an unserer Schule aussieht.

Kontakt zu Frau Bierbaum

Kontakt zu Frau Bierbaum

01590/43 89 187 (Mo. – Fr., 12.00 – 13.00 Uhr)

bierbaum@kds-sc.de

Abschlussfeier der Karl-Dehm-Schule mit der “geilsten Lehrerband Süddeutschlands”

Trotz eines außergewöhnlich schwierigen Schuljahres wollte es sich die Schulfamilie der Karl-Dehm-Mittelschule in Schwabach nicht nehmen lassen, ihre Abschlussschüler des Jahrgangs 20/21 würdig zu verabschieden. Die Veranstaltung wurde zum Einhalten der Mindestabstände mit geringerer Gästezahl und für jede Klasse einzeln angesetzt, sodass an der Schule von 15 bis 19 Uhr durchgefeiert wurde. Begonnen hat jede Feier mit dem traditionellen Einzug der feierlich und schick gekleideten Absolvent*innen zu ihrem selbst ausgewählten Song. In der Begrüßung beglückwünschten Martin Maurer und Claudia Kosmann die Kinder und ihre Familien zum Erreichen der Abschlüsse in diesem außergewöhnlich herausfordernden Schuljahr, indem sie optimistisch nicht aufgebend ihr Ziel verfolgten, die Prüfungen mit bis zu 80 Prozent pro Jahrgang im Regelzug und zu 100 Prozent im M-Zweig zu bestehen.

Gleich im Anschluss verglichen im Namen der Religionspädagog*innen die beiden Lehrkräfte Yvonne Beer und Christof Neubert den Abschied aus dem Schulleben mit dem Verlassen des Nestes eines Adlerhorstes, der zwangläufig die Flügel benutzen muss, um Fliegen zu lernen. Ein kleiner Schlüsselanhänger als Andenken soll helfen ihre Schulfamilie nicht ganz zu vergessen. Spontanität bewiesen am Tag des Abschieds besonders fünf Lehrkräfte, die sich zu einer neu gegründeten Lehrerband zusammengeschlossen hatten. Besonders der Gesang von Eva Münderlein und Manuel Unterburger alias Lady Gaga und Bradley Cooper im Duett „Shallow“ aus der Filmmusik von „A star is born“, belgeitet von Erik Meier am Schlagzeug, Jörg Schreiber am Bass sowie den beiden Lehramtsantwärter*innen David Rückerl und Alissa Hobbs an den E-Gitarren, beeindruckte alle und ließ Gänsehautgefühle und den Kommentar „die geilste Lehrerband Süddeutschlands“ aufkommen. Zwei weitere Songs unterstrichen die hervorragende Stimmung der kurzweiligen Veranstaltungen. Als Vertreter des Elternbeirates ehrte Herr Anasstasatos, verbunden mit einem Geldgutschein, die jeweils drei Besten der Abschlussklassen. Für den qualifierenden Abschluss der Mittelschule der Klasse 9A sind dies Matthias Huber, Anita Szeremi und Victoria Murschel sowie aus der Klasse 9B Alicja Górzynska, Niklas Nießlein und David Gafurov. Die Auszeichnung für ihre Ergebnisse im Mittleren Schulabschluss der Klasse 10A erhielten Lana Link, Svenja Ferrara und Izabela Pechova. Für ihre mehrjährige Amtszeit und gleichzeitig zur Verabschiedung, da ihre Tochter unter den Absolvent*innen war, bedankte er sich herzlich mit einem Blumenstrauß bei der Vorsitzenden des Elternbeirates Helga Orosz. Oberbürgermeister Peter Reiß überbrachte per Video Glückwünsche und auch die Botschaft, den Mut zu haben etwas Neues auszuprobieren. Silvia Schorr, die Schulleiterin bedankte sich ebenso auch im Namen der Schüler*innnen bei allen Lehrkräften der Abschlussklassen, sowie bei allen Lehrkräften und Mitarbeiter*innen, die von Beginn des Besuchs der Mittelschule daran beteiligt waren, dass dieser erfolgreiche Abschluss möglich war. Sie unterstrich den Dank an die Klassenleiterinnen mit persönlich gewidmeten Zitaten und beglückwünschte die Absolvent*innen und gab ihnen mit dem Wunsch ihre Träume wahr werden zu lassen eine afrikanische Weisheit sowie dem Zitat Salvatore Dalis „Der Abschied ist die Geburt der Erinnerung“, mit auf den Weg. Die Klassenlehrkräfte Irene Harrer, Christof Neubert als auch Corinna Leinfelder gaben ihren Schüler*innen jeweils ganz persönliche Gedanken mit auf den Weg, als auch die jeweiligen Klassensprecherinnen, sowie die Schülersprecherin Michelle Schlegel das Schuljahr und seine Besonderheiten Revue passieren ließen und sich bei ihren Lehrkräften bedankten.

 

Filialdirektor Frank Schöttler der Sparkasse Roth-Schwabach verlieh den begehrten Förderpreis der Sparkasse für Soziales Engagement an die verdienten Preisträger Matthias Huber (9A), Dilan Azeez (9B) und Michelle Schlegel (10M). Zum Moment des endgültigen Abschiedes trug der Förderverein der Karl-Dehm-Mittelschule mit Luftballons bei, die jede Schülerin und jeder Schüler dann freudestrahlend in den Himmel steigen ließ.

So endete auch dieses Jahr wieder ein Schuljahr mit einer traditionell gelungenen Abschlussfeier, die mit Solidarität gemeinsam vom Kollegium, den Eltern und Schülern gestaltet wurde, mit der die Karl-Dehm-Schule auch allen Mitgliedern der Schulfamilie gesunde und erholsame Ferien wünscht.

 

Abschlussklasse 10AM
Abschlussklasse 9b
Abschlusskasse 9a
Schülersprecherin Michelle Strobel

Amtsblatt der Stadt Schwabach

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Sie können die heutige öffentliche Bekanntmachung der Stadt Schwabach mit den ab kommenden Freitag, 07.05.2021, geltenden Regelungen insbesondere auch zum Schulbetrieb hier am Ende des Schreibens herunterladen.

Demnach findet ab 07.05.2021 wieder Präsenzunterricht bzw. Wechselunterricht unter den in § 18 der 12. BayIfSMV genannten Voraussetzungen statt.

Die Kinder und Jugendlichen der Jahrgangsstufen, die nun fast durchgehend seit November 2020 im Distanzunterricht verbleiben mussten, können nun endlich bereits am Freitag wieder Ihre Schulen besuchen! Alle Schulleitungen hatten sich in einer gemeinsamen Videokonferenz mit dem Schul- und Sportamt darauf verständigt, dass entsprechend der Regelung in § 18 Abs. 1 Nr. 2 BayIfSMV alle Schulen am Freitag mit dem Unterrichtsbetrieb im Wechsel starten und ein Ausweichen auf den Montag, 10.05.2021 nicht möglich ist. Dieser unmittelbare Beginn am Freitag wird sicherlich auch von Ihnen äußerst positiv aufgenommen.

Bitte beachten Sie aber unbedingt die Nachrichten Ihrer Klassenleitungen über den Schulmanager zur Gruppeneinteilung und zu sonstigen Regelungen.
Ein Teil der Kinder aus der Klasse 7a wird an einem Theaterprojekt nächste Woche teilnehmen, weshalb hier gesonderte Regelungen gelten.

Alle Schüler*innen müssen je nach Inzidenzwert einen Selbsttest entweder zwei oder drei Mal pro Woche durchführen.
Der erste Test erfolgt bereits am Freitag bzw. Montag, je nach Schulstart. Kinder die nicht getestet werden können oder dürfen, müssen zu Hause bleiben und dürfen nicht in die Schule kommen. Hierzu beantragen Sie bitte schriftliche eine Beurlaubung und verständigen die Klassenlehrkraft bitte rechtzeitig.

Jetzt freuen wir uns alle, dass wir uns schon ab Freitag wieder fast alle begegnen dürfen und wieder gemeinsam lernen können.

Ihnen allen ein gutes Ankommen!
Bleiben Sie gesund!
Mit herzlichen Grüßen
Silvia Schorr
Rektorin